Philosophie

Designed to perform.

Unsere Philosophie

Sportlich aussehen und dabei gleichzeitig die Verbesserung des Fahrverhaltens bei sportlicher Fahrweise erzielen. Das ist unsere Philosophie. Wir haben die Technik in jahrzehntelanger Erfahrung als Hersteller der entsprechenden Komponenten immer weiter verfeinert.

Dabei ist ein Sportfahrwerk ein wirklich komplexes Thema bei dem schon in der Entwicklungsphase am Zeichenbrett und in der Computersimulation eine Menge berücksichtigt werden muss. Zum Beispiel müssen Abmessungen, Materialqualität, Achslasten des Fahrzeugs und Einsatzbereich im Vorfeld festgelegt werden und in die Konstruktion mit einfließen. Sind alle Anforderungen im Vorfeld geprüft und gesichert, ist das eigentliche Abstimmen im Fahrversuch mehr eine Frage der Produktphilosophie. Sportlichkeit, souveränes Fahrverhalten ohne den Komfort zu vernachlässigen und immer eine coole Optik, das sind die wesentlichen Anforderungen die wir uns selbst auferlegen.

Die oberste Prämisse sollte bei allen gleich sein, nämlich die gute Fahrbarkeit im Grenzbereich. Egal bei welchem Antriebskonzept sollte auch ein gutes Sportfahrwerk leicht untersteuernd ausgelegt sein. In Extremsituationen wie z.B. Lastwechseln sollte ein Sportfahrwerk ein sicheres Fahrverhalten aufweisen. Das Ergebnis einer Fahrwerksentwicklung richtet sich ausschließlich nach dem Aufwand der bei Entwicklung, Konstruktion und Fahrversuch betrieben wurde. Zu einer aufwendigen Entwicklung gehört neben der "manpower" natürlich eine Menge know how, die technische Ausrüstung und noch viel mehr Erfahrung. Ein entsprechend kontrollierter und qualitativ zertifizierter Fertigungsprozess tun ein Übriges.

Viele Autobesitzer, die es einmal mit so genannten No Name Produkten versucht haben, kehren zu den hochwertigen namhaften Qulitätsprodukten zurück.